Die zweite Blume…

Die zweite Karte sieht so aus:

blumen1

Auch diese Technik hat uns Cynthia gezeigt.

Mir persönlich gefällt das tolle Pergamentpapier! Egal ob bestempelt, embosst oder als Deckblatt über gestempelte Motive, immer ein Hingucker.

Übrigens: Die Stanze Wellenkreis 1-1/4″ passt genau zu dieser Blüte.

LG Maren

Best of Flowers

Die erste Karte, die ich mit dem Jubiläums-Set “Best of Flowers” gemacht habe, war diese Muttertagskarte:

muttertag2

Die Technik hat uns Cynthia in Frankfurt gezeigt. Einfach toll!

Das Medaillon sieht so richtig schön alt aus.

muttertag3

Falls ihr Interesse habt es auch mal auszuprobieren, meldet euch bei mir.

LG Maren

Anleitung Sternenalbum

Vielen Lesern hat das Sternenalbum, dass ich für eine Hochzeit gebastelt habe, sehr gut gefallen. Heute hab ich die Anleitung für euch. Ich hab das Designerpapier Eleganter Abend verwendet, dass ja auf der Auslaufliste steht. Noch ist es zu haben. Aber überlegt nicht zu lange.

Folgendes Material braucht ihr:

2x Cardstock 15 cm x 15 cm (Außendeckel, hier Wildleder)
7x Cardstock 15 cm x 27 cm (Grundstern, hier Wildleder)
7x Designerpapier 15 cm x 25 cm (Mittelstern, elegant.Abend)
7x Cardstock 15 cm x 22 cm (Innenstern, hier Vanille)

1. Alle Sternteile quer vor sich legen und in der Mitte falten. Also die 7 Wildleder-CS bei 13,5 cm, die 7 DP bei 12,5 cm und die 7 Vanille-CS bei 11 cm.

Alle Teile leicht falten und wenn gewünscht die Ecken abrunden.

2. Die Teile des Grundsterns und des Mittelsterns mit Sticky Strip zusammenkleben. Immer ein Grundstern-Teil und ein Mittelstern-Teil. Das Klebeband nur am Rand nicht oben und unten anbringen.

Ich hoffe ihr erkennt am Bild wie ich meine. Ihr habt dann 7 einzelne Teile.

3. Nun könnt ihr eure Innenteile (Vannile-CS) gestalten.
Hier ein Beispiel von mir:

4. Wenn alle 7 Innenteile fertig sind, könnt ihr sie an die anderen Teile ebenfalls mit Sticky Strip ankleben. Klebeband wie vorhin nur am Rand anbringen.

Jetzt sehen eure Sternteile so aus:

5. Jetzt ist es soweit, dass wir den Stern zusammenfügen können. Dafür klebt ihr (wieder mit Sticky Strip) die Grundstern-Teile (in Wildleder) aneinander. Überlegt euch welche die erste und die letzte Seite werden soll.
Diesmal bringt ihr die Klebestreifen vorne und hinten an, damit diese Blätter fest aneinander sind.

6. Jetzt vorne und hinten Band ankleben.

7. Nachdem ihr die Deckblätter (Wildleder 15×15) verziert habt, könnt ihr diese jetzt ankleben. Am “Buchrücken” bündig legen. Die Außendeckel stehen ein Stück über.

Wenn ihr den Stern jetzt aufstellt, müsste er so aussehen:

Ich hoffe ich hab alles verständlich erklärt. Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben.

Viel Spaß beim Nachbasteln.

LG Maren

Anleitung Origamibox

Endlich…

… hab ich die Anleitung zur Origamibox für Euch!

Ihr braucht folgendes Material:
Cardstock 11 15/16″ x 8 7/8″
Designerpapier 2 Teile 2 3/4″ x 2 3/4″
6 Teile 1 1/4″ x 2 3/4″

Den Cardstock falzen:
1. hochkant bei: 2 15/16″ von beiden Seite
2. quer bei: 1 1/2″, 2 1/2″ und 4 1/2″
3. das Blatt drehen und von der anderen Querseite wie bei 2. falzen
4. die 2 1/2″ Linie bis zur Falzlinie einschneiden. Dann die 2 15/16″ Linie lt. Abbildung einschneiden. Ich hoffe es ist verständlich 🙂
5. Alles falten.

Das Papier drehen und Sticky Strip wie auf dem Foto anbringen.

Das Papier wieder drehen und auch dort wie auf dem Foto Sticky Strip anbringen.

Jetzt das Designerpapier zuschneiden…

… das Band ankleben…

… und das Designerpapier ankleben.

Jetzt wird die Box zusammengeklebt.
Zuerst die innere Box:

Dann die Außenteile:

So sieht sie dann fertig aus:

Nur noch zusammenklappen und eine Schleife binden.

Ich hab hier ein schönes Teelicht darin verpackt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!! Wenns irgendwelche Fragen gibt, meldet Euch! Bin mal gespannt, was Ihr zu meiner ersten Anleitung sagt und vielleicht erreichen mich ja auch ein paar Bilder Eurer Boxen.

Demnächst gibts dann auch die Anleitung für das Sternenalbum.

LG Maren